• Windows 10 Umstellung

    Implementieren, verwalten und sichern Sie Windows 10

    Herkömmliche Ansätze zur Windows-Verwaltung sind kostspielig, komplex und restriktiv. Die Bereitstellung von Geräten erfordert zeitaufwändige Master und Imaging. Das Management wird weitgehend durch Group Policies (GPOs) gesteuert, die vor Ort durchgeführt werden und nur für Netzwerk- oder Domänen-PCs möglich sind. Vor Windows 10 waren größere Betriebssystem-Updates seltener, und Funktions- und Sicherheitspatches wurden umfangreichen Kompatibilitätstests unterzogen. Benutzer hatten wenig oder gar keine Self-Service-Fähigkeiten (z.B. die Installation von Apps) - was zu einer High-Touch-IT und höheren Support-/Helpdesk-Kosten führte.

    Mit Workspace One® und Windows 10 ist ein grundlegend anderer Ansatz zur Vereinfachung von Management und Sicherheit möglich. Windows 10 vereinfacht den Prozess der Geräteerfassung in jedem Netzwerk und über verschiedene Anwendungsfälle hinweg drastisch, ohne dass für einzelne Anwendungsfälle eine Abbildung erforderlich ist. Der einheitliche Satz von APIs für PCs, Tablets, Telefone und andere Windows-Geräte ermöglicht es der IT-Abteilung, Verwaltungstools zu konsolidieren, und die Mitarbeiter können über einen benutzerdefinierten App Store des Unternehmens auf die Selbstinstallation zugreifen und diese durchführen.

    Workspace One bietet einen neuen - und effizienteren - Ansatz für das Windows Lifecycle Management. Die vereinheitlichte Endpunktverwaltungsplattform bietet eine vollständige Palette von Windows 10-Funktionen, die die Bereitstellung von Betriebssystemen, die Verteilung von Anwendungen und Updates sowie die End-to-End-Sicherheit ermöglichen. Durch die Kombination der Anforderungen des traditionellen Managements und der modernen Enterprise Mobility Management (EMM)-Ansätze reduziert Workspace One die Kosten und Belastungen für Ihre IT und unterstützt Sie beim reibungslosen Übergang zur bisher sichersten und produktivsten Windows-Plattform.

    Dieses weiterentwickelte Betriebssystem zwingt Unternehmen, traditionelle Managementpraktiken zu überdenken und stattdessen EMM als Standardmanagement-Tool für jedes Gerät mit Windows 10 zu übernehmen. Das Team und die Angebote der Mobinergy können Ihnen helfen, diesen wichtigen Schritt im Leben Ihres Unternehmens zu erreichen.

Hauptfunktionen bei der Windows 10-Bereitstellung

Geräte- und Betriebssystem-Lebenszyklus

Provisionierung von Geräten | Konfiguration von Richtlinien | Verwaltung von Betriebssystem-Updates

WorkSpace One UEM bietet eine intuitive Windows 10 Onboarding-Erfahrung über ein öffentliches oder privates Netzwerk in verschiedenen Szenarien. Endbenutzer können beim Einschalten oder Hinzufügen ihres Arbeitskontos zu einer bestehenden Microsoft Office-Anwendung eine sofort einsatzbereite Registrierung ohne IT-Belastung durchführen. Bei der Registrierung kann das Gerät mit einer Domäne verbunden, korrekt mit Profilen, Einstellungen, Anwendungen, Compliance-Richtlinien und Inhalten konfiguriert und für die WorkSpace One-Verwaltung eingerichtet werden. WorkSpace One UEM ermöglicht es Ihnen, dynamische Richtlinien zu erstellen, wie Betriebssystem-Updates in Ihrem Unternehmen verwaltet und bereitgestellt werden. Die IT-Abteilung kann Betriebssystem-Updates und Patches flexibel bereitstellen und/oder verschieben, basierend auf Gerätepriorität, Empfindlichkeit und gewünschten Wartungsfenstern. Workspace One UEM lässt sich vollständig in einen bestehenden Windows Server Update Services (WSUS) oder den neuen Windows Update for Business-Dienst integrieren und unterstützt die Peer-to-Peer-Bereitstellung von Updates, um die Caching-Infrastruktur zu eliminieren.

Applikationsmanagement

One-Touch-Zugriff | App-Delivery | App-Bestandsaufnahme

Mit WorkSpace One UEM benötigen Unternehmen nicht mehr mehrere App-Verteilungstools für jeden App-Typ. Die IT kann alle App-Typen - klassisch oder modern (z.B. MSI, MST, MSP, EXE, APPX, APPV....) über einen einheitlichen Firmenshop verteilen. Die Integration mit VMware Identity Manager® gewährleistet zudem eine einheitliche One-Touch Single Sign-On (SSO)-Benutzererfahrung in allen Windows-Anwendungen. WorkSpace One UEM ist vollständig in den Microsoft Store und das neue Business Store Portal integriert, um die Bereitstellung von Anwendungen, Lizenzen und Sicherheit zu verwalten. Es unterstützt auch Auto Provisioning Workflows und mehrere Software-Verteilungsmethoden, einschließlich der Remote-Installation von Anwendungen, Treibern, Firmware-Updates und anderen benutzerdefinierten Skripten. Die IT-Abteilung erhält die vollständige Bestandskontrolle, -erfassung und -berichterstattung für Windows-Anwendungen, einschließlich klassischem Desktop (Legacy Win32). Darüber hinaus können IT-Administratoren Compliance-Richtlinien mit benutzerdefinierten Whitelists und Blacklists erstellen, die es ermöglichen, nur Anwendungen von vertrauenswürdigen Anbietern auf dem Gerät zu installieren oder auszuführen.

End-to-End-Sicherheit

Aufbau von Benutzervertrauen | Sicherstellung der Betriebssicherheit | Verhindern von Datenverlust

Workspace One UEM ist in Microsoft Passport for Work und Windows Hello integriert, so dass Sie die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) zur Benutzerverifizierung, einschließlich biometrischer Gesten, aktivieren können. Die Compliance-Engine gibt IT-Administratoren einen Echtzeit-Überblick über den Gerätezustand und die Bildintegrität (Windows Health Attestation). Auf diese Weise können Sie bedingte Zugriffskontrollen einrichten, so dass nur autorisierte Benutzer und konforme Windows 10-Geräte Zugriff auf Unternehmensressourcen haben. Mit der WorkSpace One UEM-Compliance-Engine kann die IT-Abteilung auch automatisierte Eskalationsrichtlinien definieren, um Benutzer zu benachrichtigen und/oder Abhilfemaßnahmen auf Geräten durchzuführen. WorkSpace One UEM verhindert Datenlecks (DLP), indem es Windows Enterprise Data Protection (EDP) aktiviert, um sensible Arbeitsdaten vor versehentlichen oder vorsätzlichen Lecks zu schützen. Es markiert automatisch Unternehmensdaten aus der Cloud, dem Netzwerk oder aus Unternehmensanwendungen und setzt Richtlinien für die Verwendung der Daten durch, wie z.B. Copy/Paste-Kontrollen, Drag&Drop-Vermeidung zwischen Arbeits- und persönlichen Anwendungen, und verschlüsselt sogar Unternehmensdatendateien unterschiedlich, so dass auf sie nur von genehmigten Arbeitsanwendungen und -geräten aus zugegriffen werden kann.

Einfache Migration

Nahtlose Migration | Reibungslose Registrierung

Wenn in Ihrem Unternehmen bereits eine Managementlösung vorhanden ist, kann Mobinergy Sie bei der Definition und Vorbereitung einer Migrationsstrategie für WorkSpace One unterstützen. Unsere Experten können mit Ihrem Team zusammenarbeiten, um diesen Vorgang für Ihre Benutzer einfach und reibungslos zu gestalten. Workspace One UEM enthält jetzt eine Reihe von Softwaretools und Skripten, um die Registrierung für Windows 10-Terminalflotten zu vereinfachen.